The End of the Fcking World Wiki
Advertisement

Jessica Barden ist eine britische Schauspielerin.

Leben

Jessica Barden wurde im Juli 1992 in Northallerton in der englischen Grafschaft North Yorkshire geboren und zog 1995 nach Wetherby, West Yorkshire. Dort besuchte sie die Wetherby High School.[1] Ihre erste Rolle hatte sie 1999 in einer Episode der britischen Serie Meine Eltern, die Aliens. Danach trat sie erst im Jahr 2005 wieder in einer Episode der Comedyserie No Angels auf. Ihr Leinwanddebüt gab sie 2007 im Film Mrs Ratcliffe’s Revolution als Mary Ratcliffe. Von März 2007 bis September 2008 war sie als Kayleigh Morton in der britischen SeifenoperCoronation Street zu sehen.[2] 2010 spielte sie in der Komödie Immer Drama um Tamara die Rolle der Jody Long. Einem breiteren Publikum auch außerhalb Großbritanniens wurde sie durch ihre Rolle als Sophie in Joe Wrights Film Wer ist Hanna? bekannt.

Filmografie (Auswahl)

  • 1999: Meine Eltern, die Aliens (My Parents Are Aliens, Fernsehserie, Episode 1x03)
  • 2005: No Angels (Fernsehserie, Episode 2x03)
  • 2007: Mrs Ratcliffe’s Revolution
  • 2007–2008: Coronation Street (Fernsehserie, 72 Episoden)
  • 2010: Immer Drama um Tamara (Tamara Drewe)
  • 2011: Wer ist Hanna? (Hanna)
  • 2012: Comedown
  • 2012: In the Dark Half
  • 2013: Mindscape
  • 2014: Lullaby
  • 2015: Am grünen Rand der Welt (Far from the Madding Crowd)
  • 2015: The Lobster
  • 2016: Penny Dreadful (Fernsehserie, Episoden 3x02–3x03)
  • 2017: The End of the F***ing World (Fernsehserie, Episoden 1x01–1x08)
Advertisement